Das Wasser ist weicher, die Geräte verkalken kaum noch....

Bei Rita und Peter Fauter aus Fischen im Allgäu wird pro Monat ca. 40 bis 50 Euro durch GRANDER, die Wasserbelebung, eingespart.....

 

Lieber Herr Zimmermann,


seit nunmehr einigen Monaten (2014) haben wir in unserem Landhaus mit 3 Ferienwohnungen die Wasserbelebung von Grander integriert. Wir haben die Grander-Technologie seit Jahren verfolgt und uns jetzt endgültig dafür entschieden.


Wir können bestätigen, dass die Entscheidung für die Wasserbelebung sich als Volltreffer herausgestellt hat. Das Wasser ist weicher, die Geräte verkalken kaum noch und vor allem schmeckt es viel besser als zuvor. Seither benötigen wir kaum noch weitere Getränke wie Tafelwasser, Limos und sogar Säfte, was einer monatlichen Ersparnis von ca. 40,-- bis 50,-- Euro allein durch die eingesparten Getränke entspricht.


Auch unsere Gäste genießen das belebte Wasser besonders. So wurde bei einer kürzlichen Familienfeier ausschließlich Wasser aus der Leitung getrunken, weil es einfach gut schmeckt. Auch haben wir den Eindruck, dass regelmäßiges Trinken des mit der Grander-Technologie belebten Leitungswassers eine besonders positive Auswirkung auf das körperliche Wohlbefinden hat, was sich mit der Zeit bestimmt noch verstärkt, davon sind wir jetzt überzeugt.


"Wir sind sehr froh, nunmehr ein belebtes Wasser zu haben und werden es weiterhin besonders genießen!"

"Übrigens, unser erster Sommer mit der Wasserbelebung liegt nun hinter uns (Oktober 2014). Am Beispiel der Geranien am Haus konnten wir sehen, wie sie auch einen sehr positiven Einfluss auf das Pflanzenwachstum hat, und zwar gleich, auf welcher Seite des Hauses. Das Geranienwachstum war überwältigend, blütenreich und sehr dicht gewachsen und mit einem besonders saftigen Grün. Gegenüber den Jahren zuvor ein sehr großer Unterschied!"


Ihre
Rita und Peter Fauter
Landhaus Rita-Maria
Gerberstrasse 2
87538 Fischen i. Allgäu

www.landhaus-rita-maria.de