Landwirtschaft und Tiergesundheit

Einer der "ältesten" praktischen Anwender der Grander Wasserbelebung ist wohl der in Hall bei Admont ansäßige Tierarzt Dr. Gottfried Granig.Als begeisterter Paragleiter und Naturmensch ist er immer bestrebt, seinen Patienten etwas mehr zu bieten als reine Schulmedizin.

So schwört der Landtierarzt auf die Anwendung von Homöopathie in Symbiose mit belebtem Wasser. "Sehr viele Medikamente verdünne ich mit abgekochtem belebtem Wasser. Ich bin überzeugt, dass sie dadurch länger halten.

Auf Bauernhöfen, wo die Tiere belebtes Wasser zu sich nehmen, habe ich weniger zu tun", beschreibt Dr. Granig seine positive Erfahrung.
Und ihm kann man keinesfalls nachsagen, dass er zu wenig Erfahrung mit Grander hätte. Hat er doch die Belebung in seinem Haus bereits seit ca 20 Jahren eingebaut!